Leitbild

Der TV LEMGO von 1863 e.V. ist eine gemeinnütziger Mehrspartenverein. Unser Ziel ist die Förderung des Sports und der Jugend. Darüber fühlen wir uns dem allgemeinen Wohlbefinden aller unserer Mitglieder verpflichtet.Wir bieten in diesem Sinne ein breitgefächertes Angebot. Der Rolle als Dienstleister sind wir uns bewusst. Unser Angebot ist nicht billig aber preiswert. Jedoch legen wir großen Wert auf soziales Miteinander im Verein.


Wir folgen dem Leitspruch „Aus Tradition modern“. Unsere Vereinsgeschichte ist notwendige Grundlage der ebenso notwendigen kontinuierlichen Veränderungsprozesse.
Wir übernehmen als Großverein Verantwortung für das Gemeinwesen vor Ort. Wir sind kooperationsbereit und erbringen unsere Leistungen sozialverträglich.


Bildung im und durch den Sport ist unsere Kernkompetenz. Wir verstehen uns als engagierter Partner im lokalen Bildungsnetzwerk. Neben der fachlichen und überfachlichen Jugendarbeit im Verein ist die Kooperation mit Schulen daher ein wichtiges Feld unseres Einsatzes als größter Träger der freien Jugendhilfe in Lemgo.


Bürgerschaftliches Engagement ist unsere Basis ohne die wir nicht existieren können. Wir pflegen und fördern die Kultur des Ehrenamtes und wissen auch um die positiven persönlichen Effekte für die Engagierten selbst. Ehrenamt und Hauptamt ergänzen sich in unserem Verein sinnvoll.


Unsere Entscheidungsstrukturen basieren auf demokratischer Grundlage. Sie sind dennoch im Sinne einer „zielorientierten Machtstruktur“ effizient gestaltet. Verantwortungsvoller Umgang mit übertragenen Kompetenzen schließt eine individuelle Risikoabwägung nicht aus. Kritik ist erwünscht, wenn sie konstruktiv geäußert wird. Sie ist Zeichen des Mitgestaltens und der Verbundenheit mit dem Verein.


Wir sehen die Verbindungen zwischen Sport und Wirtschaft. Ohne nachhaltiges, betriebswirtschaftlich fundiertes Finanzmanagement kann unser Verein nicht existieren. Wir gehen verantwortungsvoll mit dem Vereinsvermögen um. Wir wissen um die Notwendigkeit von Drittfinanzierung, können aber selbstbewusst auftreten, da wir uns unserer attraktiven Gegenleistungen im sozialen und wirtschaftlichen Bereich bewusst sind.


Unsere vereinseigene Sporthalle ist Heimstatt und Zentrum des Vereins. Sie soll im Rahmen eines nachhaltigen Nutzungskonzeptes modernisiert erhalten bleiben.


Unser Verein untergliedert sich in verschiedene gleichberechtigte Abteilungen und Sportgruppen. Wir pflegen das Prinzip der Subsidiarität – sportfachliche Entscheidungen sind auf der Ebene zu treffen, die von deren Auswirkungen am meisten betroffen sind. Der Hauptverein übernimmt Verantwortung für Vereinsentwicklung, Organisation und Führung.


Wettkampf- und Leistungssport, Freizeit- und Breitensport sowie Fitness- und Gesundheitssport sind in unserem Verein gleichberechtigt. Dennoch bekennen wir uns als Solidargemeinschaft zum erhöhten Förderbedarf des Leistungssports, insbesondere im Nachwuchsbereich.