Aktueller Hinweis zum Coronavirus: Wir sind für euch da! mehr Infos

Komet Team TV Lemgo: Vize-Meisterschaft 2015!

Bundesligafinale in Tübingen

Saisonfinale in der Triathlon Bundesliga und unser Komet Team TV Lemgo ist ganz vorne dabei. Mit dem 2. Platz beim Abschlusswettkampf am Sonntag in Tübingen sicherten sich unsere Kometinnen gleichzeitig den zweiten Platz in der Abschlusstabelle der Triathlon Bundesliga. Die Vizemeisterschaft hinter Seriensieger Buschhütten war der größtmögliche Erfolg in diesem Jahr und den haben sich unsere Mädels redlich verdient. Mit einem dritten Rang in Buschhütten und zweiten Plätzen in allen anderen Tageswertungen, konnten Charlotte Ahrens, Lena Meißner, Tamsyn Moana-Veale, Gillian Sanders und Anna Schmidt in jedem Bundesligawettkampf mit tollen Leistungen überzeugen. Unser Glückwunsch zum Titelgewinn geht ins Siegerland (Nomen ist Omen?) und ein Dankeschön an alle Bundesliga Teams für die tolle und faire Saison 2015. Ein besonderer Dank geht an die Wettkampfrichter in der Bundesliga, hier hat die Liga einen großen Schritt nach vorne machen.

Mit viel Aufregung begann das Tübingen-Wochenende für unser Lemgoer Team. Tamsyn Moana-Veale musste nach ihrer Ankunft auf dem Stuttgarter Flughafen feststellen, dass ihr Radkoffer nicht mitgekommen war. Lufthansa konnte vor dem Rennen auch nicht sagen, wo das Gepäck sich befindet und wann es in Stuttgart ankommen wird. So haben wir am Samstag, 10 Minuten vor Ladenschluss, noch neue Laufschuhe gekauft und versucht Rennrad, Radschuhe und passende Pedalen zu organisieren. Dazu fehlte der Neoprenanzug für´s Schwimmen. Mit Hilfe von Herrn Köste von KIWAMI-Deutschland und dem Tübinger Laufladen war zwei Stunden vor dem Rennen dann auch das „Radpaket“ zusammengestellt (Danke für die tolle Unterstützung!) und Lokalmatadorin Svenja Bazlen vom Buschhüttener Team half mit einem ihrer „Neo´s“ aus (Super Svenja! Du hast was gut bei uns). Einem Start von Tamsyn stand nichts mehr im Wege.

Oder doch? Für Tamsyn waren der Stress und der Materialwechsel nicht so leicht zu verkraften, stand doch auch schon die nächste Reise zum Weltcup in Ungarn auf dem Plan, und es war immer noch nicht klar wo das Gepäck abgeblieben war. Tamsyn, nominell unsere stärkste Athletin für das Wochenende finishte in Tübingen „nur“ auf dem 39. Rang und lieferte damit nicht nur das Streichergebnis in der Tageswertung für das Team, sie büßte selbst auch noch viele Punkte im Ranking der Einzelwertung ein. Schade für Tamsyn!

In solchen Situationen ist es dann aber gut, dass wir in dieser Saison immer alle vier Startplätze ausgeglichen stark besetzen konnten. Die drei anderen Lemgoer Youngsters sprangen sofort in die Bresche und hielten das Team im Rennen. Hinter den Französinnen Emmie Charayron (Buschhütten) und Jeanne Lehair (Witten) lief Lena Meißner als Drittplatzierte über die Ziellinie. Ein weiteres hervorragendes Ergebnis steuerte Anna Schmidt mit ihrem siebten Platz zum Erfolg bei. Nachdem auch Charlotte Ahrens als fünfzehnte noch in der Spitzengruppe finishen konnte, war unserem Komet Team mit der Platzziffer 25 der 2. Platz in der Tageswertung und in der Abschlusstabelle nicht mehr zu nehmen. Damit feiern unsere Kometinnen den bisher größten Erfolg im Lemgoer Frauen-Triathlon. Bislang standen hier die dritten Plätze aus 2009 und 2014 zu Buche.

Das Komet Team TV Lemgo präsentierte mit Lena, Charlotte, Schmidti, Tamsyn und nicht zu vergessen Gillian Sanders, die mit Platz fünf in Düsseldorf ihren Teil zur Deutschen Vize-Meisterschaft beigetragen hat, das jüngste Team in der Triathlon Bundesliga. Umso höher ist das Top-Resultat in dieser Saison einzuschätzen. Das Konzept, einige der besten deutschen Nachwuchs-Triathletinnen mit Unterstützung von internationalen Weltklasse-Triathletinnen an den Start zu bringen ist aufgegangen. Bei allen Saison-Rennen stand das Team auf dem Podium und ist damit auch verdient deutscher Vizemeister geworden.

In diesem Jahr wurde von der DTU auch noch eine Einzel-Wertung mit Preisgeldern für die besten zehn Triathleten der Bundesliga-Saison 2015 ausgelobt. Auch hier konnte sich unser Komet Team auszeichnen: Saisonbeste ist Lena Meißner. Dahinter sicherten sich Charlotte Ahrens auf Rang drei, Anna Schmidt auf sieben und Tamsyn Moana-Veale auf dem zehnten Platz ihre Prämienanteile.

Für Charlotte ist die Saison 2015 jetzt abgeschlossen, Schmidti und Tamsyn werden noch Weltcup- und Continental Cup-Rennen bestreiten und für Lena steht im September die Junioren-WM in Chicago auf dem Plan. So sind die drei, nach kurzer Vize-Titel-Feier, am Montagmorgen um 06:00 Uhr bereits wieder zu den nächsten Trainingsmaßnahmen aufgebrochen. Wir wünschen allen unseren Kometinnen noch tolle Ergebnisse in diesem Jahr und freuen uns darauf, sie in der Bundesliga-Saison 2016 wieder in unserem Komet Team TV Lemgo präsentieren zu dürfen.

zurück zur Newsübersicht
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.