Aktuelles

Ein neues Gesicht im Servicebüro

Mit Maik Schulze wird ab dem 01.09. ein neues Gesicht im Servicebüro des TV Lemgo dabei sein. Er beginnt bei uns ein duales Studium der Sportwissenschaften & Sportmanagement. Der 27-Jährige gebürtige Hamelner kommt vom Handball Sport Verein Hamburg in die Provinz und ist mit einem Vertrag  für die Studienzeit von 3,5 Jahren ausgestattet . Neben seiner Tätigkeit beim TV wird er zudem beim Handball Lemgo im Orga- und Trainerteam tatkräftig unterstützen. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die spannenden Projekte. Der TV und HL bieten mir optimale Bedingungen für mein duales Studium“, so Schulze abschließend. Wir freuen uns ebenfalls auf die Zusammenarbeit und wünschen schon jetzt gutes Gelingen.


Jetzt zum Hanselauf anmelden

TV Lemgo lädt zum 3. Lauf des AOK-Lippe-Cups

Die Vorbereitungen für den 37. Hanselauf laufen. Am 30. August fällt der Startschuss zum beliebten Lemgoer Stadtlauf. Der traditionelle Volkslauf startet wie in den Vorjahren vom Lippegarten und führt dann über die Wallanlagen. Ziel ist wieder der Lippegarten. Die Möglichkeit der vergünstigten Sammelmeldung über die Lemgoer Schulen wird beibehalten. Der Hanselauf ist zudem der vorletzte von vier Läufen im AOK-Lippe-Cup. Erneut gibt es bei den 6,6 km- und 10 km-Läufen eine automatische Chipzeitmessung.

Die Veranstaltung beginnt mit dem Start des Bambini-Laufes um 17:00 Uhr. Die Teilnahme am Bambini-Lauf ist kostenfrei und eine Voranmeldung ist nicht nötig. Jeder Teilnehmer bekommt seine eigene Urkunde. Der 1,5 km-Schülerlauf startet um 17:15 Uhr für die Jungen und um 17:45 Uhr für die Mädchen. Teilnehmen können hier alle Schüler bis Jahrgang 2003. Die Läufe über 3,3 km und 6,6 km starten separat um 18:15 Uhr bzw. um 18:45 Uhr.

Um 19:15 Uhr heißt es dann „Auf die Plätze…..fertig…..los!“ für die Läufer die 10 Kilometer (3 Wallrunden) absolvieren.

Anmeldungen sind bis zum 28.08. online möglich oder schriftlich im TV-Vereinssportzentrum, Pideritstr. 17a, Tel. 05261/2170820, info@tv-lemgo.de. Dort gibt es auch die aktuelle Ausschreibung.

Nachmeldungen sind bis maximal 30 min. vor Start an der Anmeldung am Engelbert-Kämpfer-Gymnasium (gegenüber Lippegarten) möglich. Das Startgeld beträgt in den 1,5 km- und 3,3 km-Läufen für Erwachsene 5 € und für Schüler 3 € (bei Meldung über die Schule 2 €). In den Läufen über die Distanzen 6,6 km und 10 km beträgt das Startgeld für Erwachsene 8 € und für Schüler 6 € (bei Meldung über die Schule 5 €). Neben Medaillen gibt es Urkunden für die 1.-3. Plätze jeder Altersklasse und Medaillen für die Teilnehmer des Schülerlaufs.

Parkmöglichkeiten stehen auf den Parkpaletten „Wüste“, „Bruchweg“ oder dem Parkplatz „Langenbrücker Tor“ zur Verfügung. Die Umkleiden sind in der EKG-Turnhalle.

 


Sommerfest 2019

Spiel & Spaß und nachher nass

Ein schönes Sommerfest feierten die Anlieger des Schützenplatzes, auch wenn nach gutem Start der Regen dem fröhlichen Treiben ein recht jähes Ende setzte. TV Lemgo, TBV Lemgo, TC Lemgo, Schützengesellschaft Lemgo, Tanztreff Hey und Kita am Flüt hatten gemeinsam ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Ob Bälle schlagen, kicken oder werfen, ob tanzen, spielen oder (Icaros) fliegen – an vielen Mitmach-Stationen gab es für die großen und kleinen Gäste Gelegenheit, aktiv zu werden. Alle Teilnehmenden konnten zudem attraktive Preise gewinnen indem sie an den Stationen fleißig Stempel sammelten.

Zudem gab es Auftritte vom Cheerleading über Ballett, Taekwondo und Jazztanz bis zum Spinning, letzteres dann leider schon im lippischen Landregen. Auch für Essen und Trinken war mit Bratwurst, Kaltgetränken, Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Das Resümee der Organisatoren war gemischt: „Besser als die Premiere vor zwei Jahren – und der Regen kam diesmal später und war zumindest warm!“, so TV-Geschäftsführer Patrick Busse augenzwinkernd. Ob es eine dritte Auflage 2021 gibt, werden die Veranstalter gemeinsam entscheiden.

 

Foto: Die Cheerleader von TBV und TV Lemgo zeigten ihr Können vor dem Vereinssportzentrum.


Ein frisch gebackener Sport- und Fitnesskaufmann

Wir gratulieren unserem (nun ehemaligen) Azubi Jan zur erfolgreichen Abschlussprüfung. Ab sofort kann auch er sich Sport- und Fitnesskaufmann nennen.

Jan durchlief in seiner dreijährigen Ausbildung sowohl die sportpraktische Seite mit Sportgruppen und Betreuung von Mitgliedern auf der Trainingsfläche, als auch die kaufmännische Seite in der Geschäftstelle des TV Lemgo. Nach seiner Ausbildung bleibt Jan uns noch etwas erhalten, bis er im Oktober mit seinem Studium beginnt.

Wir sagen „Danke Jan“ und wir wünschen dir weiterhin alles Gute!


Schwitzen für den guten Zweck

Spendenlauf des TV Lemgo bei hochsommerlichen Temperaturen

Der diesjährige Spendenlauf des TV Lemgo fand Ende Juni bei hochsommerlichen Temperaturen von bis zu 34 Grad statt. Davon ließen sich aber gut 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht abschrecken und umrundeten gemeinsam über 200mal den Lemgoer Wall. Die Spendensumme betrug so fast 2.500 € und kommt zu je einem Drittel den beiden Partner-Bewegungskindergärten „Am Flüt“ und „Dewitzstraße“ sowie der Vereinsjugend des TV Lemgo zugute. „Wir freuen uns über die trotz des heißen Wetters gute Resonanz auf unseren Lauf und bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmenden und Spendern sowie den Helferinnen der Bewegungskindergärten!“, so TV-Vorsitzender Herbert Fischer, der gemeinsam mit seinen Vorstandsmitgliedern Karin Pohlmann und Dieter Schneider die ersten Runden mitlief. Eine Gruppe der TV-Ballsportler Ü30 versorgte, ausgerüstet mit Bollerwagen und Wasserkiste, die Teilnehmenden unterwegs mit erfrischendem Nass – eine neue Idee, die gut angenommen wurde.

Das aktivste Team stellte wie in den Vorjahren auch wieder die Firma Brasseler, die alleine 85 Wallrunden absolvierten, gefolgt vom Team TeVita mit 41 Runden. Die meisten Runden als Einzelläufer drehte unermüdlich Ralf Batzer (Team Brasseler) mit 10 (!) Runden am Stück.

 

Foto: Start des Spendenlaufs vor dem TV-Sportzentrum.


Sport trifft auf Pflege

Landessportbund zertifiziert TV Lemgo und SAD Lippe

Der Landessportbund NRW hat erstmals das Gütesiegel „Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste“ (BAP) im Kreis Lippe verliehen. Im Rahmen einer Feierstunde im HanseHaus Lemgo überreichte Magret Eberl vom Landessportbund die Auszeichnung an die Vertreter des SAD und des TV Lemgo. Ziel der Maßnahmen ist es, Bewegungsangebote für ältere und pflegebedürftige Menschen zu implementieren sowie Sportvereine und Einrichtungen zusammen zu bringen.

„Alt werden und fit und gesund bleiben, nicht im Sportstudio, sondern durch Bewegungstraining aus alltäglichen Bewegungsabläufen, dabei Selbsterfahrungen machen und Spaß haben, das war der Ansatz, mit dem der SAD vor Jahren auf die Suche nach einem Partner aus dem Sportbereich für betreute ältere Menschen ging“, sagte Dipl. Psych. Martin Böker, Geschäftsführer des Betreuungsvereins aus Kalletal-Lüdenhausen zu Beginn der Veranstaltung.

Der Kalletaler Altenbetreuungsverein und der TV Lemgo arbeiten nun seit mehr als drei Jahren zusammen und haben mit dem Programm ”Bewegt Älter werden” in Hohenhausen damals ein wegweisendes Pilotprojekt gestartet, das jetzt mit Angeboten im Lemgoer HanseHaus fortgesetzt wird. TV-Vorsitzender Herbert Fischer betonte in seinem Statement, dass es eine wegweisende Entscheidung des Vereins gewesen sei, sich auch um alte und pflegebedürftige Menschen zu kümmern. „Wir gehen jetzt dahin, wo diese Menschen sind. Das können wir, weil wir dazu gutes Personal haben und wie jetzt im HanseHaus oder beim SAD im Kalletal auch entsprechende Räumlichkeiten vorhanden sind. Wir bringen so immer wieder schöne Momente ins Leben der Menschen, die zusammentreffen und dabei Spaß haben“, führte er aus.

Als Bindeglied zwischen den SAD und dem TV Lemgo diente von Beginn an Olga Neumann, die mit speziellen Programmen die Bewegungsstunden leitete.

Margarete Eberl vom Landessportbund lobte den Innovationsgedanken der beiden Vereine, der seit 2016 als Projekt vom LSB unterstützt wurde.


FSJ-ler Julius verabschiedet

Unser FSJ’ler Julius Rose wurde vorzeitig verabschiedet, da er zum 01. August eine Ausbildung zum Industriekaufmann beginnt. Julius hatte sein freiwilliges soziales Jahr bei der AWO in Lemgo in Kooperation mit dem TV Lemgo absolviert.

Wir wünschen Julius alles Gute auf seinem weiteren Weg!


Sport im Park

vom 01.07. – 30.08.

 

Im Rahmen des Projektes „Sport im Park“ vom Stadtsportverband Lemgo und dem Landessportbund NRW bietet der TV Lemgo auf dem Lemgoer Ostertorwall verschiedene Sportangebote für Jung und Alt an. Das Angebot ist kostenlos und findet unter fachlicher Anleitung statt.

Bitte eine Matte und/oder großes Handtuch sowie etwas zu Trinken mitbringen!

Einfach vorbeikommen und mitmachen – ganz ohne Anmeldung!
Offen für alle und bei jedem Wetter!*

*ausgenommen sind personengefährdende Wetterlagen (Sturm, Hagel, Gewitter, Starkregen)