2. Streetball-Night

Der TV Lemgo und der Förderverein der Karla-Raveh-Gesamtschule laden zur zweiten Streetball-Night ein. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr mit über 150 Teilnehmern und dem Gewinn des Gesundheitspreises der Gesundheitsstiftung Lippe freuen wir uns auf eine Neuauflage des Events.

Kinder (ab 12 Jahren), Jugendliche und Erwachsene können am Freitag, den 16.03.2018 von 19 – 23 Uhr in der Sporthalle der KRG auf Körbejagd gehen.

Gespielt wird in den Kategorien Damen, Herren und Mixed jeweils in drei unterschiedlichen Altersklassen. Erfahrene Courtwatcher der TV Lemgo Basketballabteilung behalten die 10minütige Spielzeit im Blick und sorgen für Fairplay auf allen sechs Courts. Für das leibliche Wohl gibt es Hotdogs und kühle Softdrinks und aus den Boxen wird wieder lauter Hiphop durch die Halle dröhnen. Die letztjährigen Gewinner bei den Herren, die „Lehrer-Löwen“, haben sich bereits angemeldet und warten auf mutige Herausforderer, die sich im Spiel 3-3 mit den Pädagogen messen wollen. Anmeldungen können an die Adresse der Gesamtschule und des TV Lemgo gerichtet werden (info@karla-raveh-gesamtschule.de und info@tv-lemgo.de). Dort kann man auch den aktuellen Flyer downloaden oder bestellen.

Die „Lehrer-Löwen“ stehen zur Titelverteidigung bereit: Berti Zielke, Marcel Freitag, Demetrios Savvides, Torsten Petri und Max Thiessen

5 Jahre TeVita im TV Lemgo

Gelungener Abend für treue Mitglieder beim „Stattgespräch“

Foto: Stattgespräch

Seit 5 Jahren gibt es die Abteilung TeVita im TV Lemgo. Dieses kleine Jubiläum wurde jetzt mit den treuesten Abteilungsmitgliedern bei einer Sondervorstellung der Theatergruppe „Stattgespräch“ gebührend gefeiert.

„Nach Ansicht des TV Lemgo-Vorstandes sind 5 Jahre TeVita ein guter Grund, einmal „DANKE“ zu sagen.“, meint der Vorsitzende Herbert Fischer.  Danke an all diejenigen, die im Gründungsjahr 2013 Mitglied im gesundheitsorientierten Fitnessstudio geworden sind und dem TeVita seitdem die Treue gehalten haben.

So ging es am 16. Februar für zahlreiche „TeVitaner“ in den Kulturbahnhof Lemgo. Den hatte der Vorstand für eine Sondervorstellung der Freien Theatergruppe Stattgespräch komplett gebucht – wie sich zeigte,  ein Volltreffer: Der Saal war mit fast 130 Gästen voll besetzt. Bei einem Begrüßungssekt empfing das Trainerteam um Nico Zickel viele bekannte Gesichter von der Trainingsfläche und aus den Kursen.

In seiner Begrüßung dankte Fischer den Anwesenden und stellte fest, dass aus dem mit einem großen Fragezeichen versehenen „Projekt TeVita“ ein Erfolgsmodell geworden ist. Zickel als TeVita-Chef lieferte im Anschluss gute Gründe für diese Erfolgsgeschichte und erntete dafür zustimmendes Nicken und Applaus: „Auf der Grundlage einer guten technischen Studioausstattung und einer gleichbleibend hohen Qualität in der Betreuung der Sportler durch ein engagiertes Trainerteam machen vor allem Herzlichkeit, Wertschätzung und Kompromissfähigkeit im Umgang miteinander das Besondere des TeVita aus!“

Mit dem Schauspiel „Die Suppe wird kalt, das Gedächtnis lässt nach“  begeisterte das Stattgespräch-Ensemble dann sein Publikum. So manch einer entdeckte darin ein Stück wahres Leben, manchmal zum Nachdenken, manchmal zum Schmunzeln. Und am Ende gingen viele mit dem Gefühl nach Hause, einen wunderbaren Abend erlebt zu haben – einen Abend mit ganz viel TV Lemgo-Herzlichkeit.

 


Lemgoer Badminton-Masters

Auch in diesem Jahr finden wieder die Lemgoer Badminton-Masters in der Turnhalle in Brake statt. Der diesjährige Termin ist der 7. und 8. April. Die Badminton-Abteilung freut auf viele spannende und umkämpfte Spiele und nette Gespräche in den Spielpausen. Für das leibliche Wohl wird in der Cafeteria gesorgt.

Natürlich sind auch Badmintoninteressierte herzlich eingeladen den Aktiven zuzuschauen und diese zu unterstützen!

Hier gehts zum Event!


TV Lemgo bereitet sich auf den Hermannslauf vor

Bei Minustemperaturen aber trocken fand Sonntag der erste Wendepunktlauf des TV Lemgo statt. Bedingt durch „Friederike“ war nicht wie gewohnt der Hermannsweg die Trainingsstrecke sondern der Radweg  entlang der B66 Richtung Barntrup. Ungehindert durch querliegende Bäume ging es für 17 Teilnehmer entspannt neunzig Minuten in eine Richtung, dann wurde umgedreht. Somit hatte jeder Läufer die Möglichkeit in seinem Tempo entsprechende Kilometer zurück zu legen. Der zweite Wendepunktlauf findet auf hoffentlich gewohnter Strecke am Sonntag, den 11.03. statt.

(Text und Foto: Heidi Kruse, TV Lemgo)


TV Lemgo lädt wieder zum „Sporteln mit Papa“

Riesenspielplatz in der TV-Halle

Die nächsten beiden Termine kann man sich gut merken: Sporteln mit Papa findet in diesem Frühjahr am 04.02. und 04.03. (jeweils 15:30 – 17:00 Uhr) statt.

Der TV Lemgo lädt alle Kinder und ihre Väter daher recht herzlich ein. Bei guter Laune und einer schönen Erlebniswelt, sind spaßige Sonntagnachmittage garantiert. Ein buntes Programm aus Spielen und Bewegungslandschaften wartet auf Groß und Klein. Kommt vorbei! Das Jugendteam des TV Lemgo freut sich auf euch.



End-of-the-year-Spinning

Der TV Lemgo lädt „zwischen den Jahren“ zum Spinning ein. Unsere Spinning-Trainer Sandra, Monika und Michael erwarten euch zum „End-of-the-year-Spinning“.

Anstelle einer Teilnahmegebühr, bitten wir um eine Spende zugunsten der TV-Vereinsjugend. Die Spendensau steht bereit.

Bitte anmelden unter LE 217082-0


Wunschbaum-Aktion erfolgreich abgeschlossen

TV -Mitglieder spielen Weihnachtsmann

Anfang Dezember wurde der Weihnachtsbaum im TV-Vereinssportzentrum mit vielen bunten Wunschzetteln geschmückt. Diese stammen von Kindern aus den Kindergärten Lieme, Am Flüt und Brake. Schirmherrschaft der Aktion ist der Kinderschutzbund Lemgo, vertreten durch Beate Schwarzrock. „Barbie-Puppen bei den Mädchen und Spielzeugautos bei den Jungs, waren dieses Mal stark gefragt!“, freut sich Sandra Bölsche vom TV Lemgo, die die Aktion verantwortlich betreut.

Nachdem 88 Wunschzettel (Rekordanzahl!) am Baum hingen, waren sie innerhalb von wenigen Tagen verschwunden.  Viele TV-Vereinsmitglieder und -Mitarbeiter beteiligten sich mit einem liebevoll verpackten Geschenk, so dass alle Wünsche erfüllt werden konnten.  Die Geschenke werden nun direkt von den Einrichtungen an die Eltern der Kinder übergeben.

„Auch Kinder, die nicht vom Glück verfolgt sind und zu Weihnachten nicht viel erwarten können, bekommen so ein schönes Geschenk an Heiligabend“, freut sich Beate Schwarzrock mit den Betreuerinnen der Kindergärten und dem TV Lemgo über eine gelungene Aktion. Diese wurde bereits zum vierten Mal durchgeführt und darf gerne zur Tradition werden.