Spendenlauf „Lemgo läuft“

Über 200 Wallrunden für zwei gute Zwecke

Bereits am Morgen fand sich eine muntere Läuferschar am TV-Vereinssportzentrum ein, unter anderem vom Team „Brasseler bewegt“

Der diesjährige Spendenlauf des TV Lemgo lockte am Samstag den 24. Juni unter dem Motto „Lemgo läuft … für zwei gute Zwecke“ knapp 80 Läuferinnen und Läufer auf die Wallrunde. Insgesamt wurden über 200 Runden gelaufen und knapp 2.000 € an Spenden für die Gesundheitsstiftung Lippe (Palliativstation Lemgo) und die TV-Jugendarbeit erlaufen. „Beim dieser Veranstaltung kommt es nicht auf Geschwindigkeit an, der Wall muss lediglich aus eigener Muskelkraft ohne Hilfsmittel umrundet werden.“, erläutert Lucas Lüdtke vom Organisationsteam. Dieter Schneider, Vorsitzender Finanzen beim ausrichtenden TV Lemgo ließ es sich nicht nehmen, zum Start die ersten Runden zu drehen. Die meisten Runden (59) als Team konnte „Brasseler bewegt“ für sich verbuchen, dicht gefolgt vom Team „TeVita“ mit 50 Runden. „Im kommenden Jahr überlegen wir, ob wir den Freitag wieder mit als 2. Lauftag dazu nehmen.“, so Schneider. Dadurch könnten vielleicht noch mehr Belegschaften direkt nach Feierabend die eine oder andere Wallrunde für den guten Zweck drehen.

 

 


Der Schützenplatz feiert!

Großes Sommerfest am 1. Juli

Lemgo. An kaum einem Ort in Lemgo finden sich so viele Angebote für Sport und Freizeitgestaltung wie auf dem Schützenplatz. Jetzt haben sich der Tanz Treff Hey, der TV Lemgo, die Lemgoer Schützengesellschaft, der TBV Lemgo und auch der einst ansässige Tennis Club Blau-Weiß Lemgo zusammengetan, um am 1. Juli ab 14 Uhr gemeinsam ein großes Sommerfest zu feiern. Eine super Möglichkeit die Vereine und Institutionen rund um den Schützenplatz näher kennen zu lernen.

Gemeisam stark für den Schützenplatz (v.l.): Dieter Schneider (TV), Thomas Haas (TV), Romy Schneider (TV), Mathias Hildebrand (TBV), Daniel Becker (SG), Heinz Stock (TBV), Marget Hey (Tanz Treff Hey) und Frank Wehmeyer (TC Blau-Weiß) freuen sich auf viele Besucher am 1. Juli.

Die Idee für den Tag ist, wie so viele gute Ideen, an der Theke entstanden. Auf dem vergangenen Schützenfest gab es den Vorschlag ein Fußball-Hobbyturnier zwischen befreundeten Schützenvereinen zu veranstalten. Gesagt, getan. Einer der Programmpunkte am Samstag, den 1. Juli ist daher das große Hobbyturnier auf dem Jahnplatz. Insgesamt treten 8 Teams auf dem Kleinfeld gegeneinander an. Anstoß ist um 14.30 Uhr.
Die Idee wurde ausgebaut und auch die anderen sportlich begeisterten Anwohner des Schützenplatzes mit ins Boot geholt. An jeder Station gibt es bereits ab 14.00 Uhr kostenlose Mitmachaktionen, wie zum Beispiel eine kleine „Fitness-Challenge“ beim TV Lemgo, eine Wurfgeschwindigkeitsmessanlage des TBV auf dem Jahnplatz, einen kleinen Schieß-Wettkampf mit dem Luftgewehr unter fachkundiger Anleitung im Schützenhaus, Crashkurse im Tanzen beim Tanz Treff Hey oder das Tennis-Spielabzeichen an der Station des TC Blau-Weiß Lemgo.
Wer alle diese kleinen Aufgaben, bei denen der Spaß im Vordergrund stehen soll, absolviert, hat die Chance auf tolle Preise beim Gewinnspiel. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt: Am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen am Vereinssportzentrum des TV Lemgo und als deftige Alternative gibt es Bratwurst und kühle Getränke auf dem Sportplatz. Der TV Lemgo bietet zudem eine aktive Kinderbetreuung für Kids ab 4 Jahren in der TV Halle an. Den ganzen Tag über gibt es zahlreiche Vorführungen aller Beteiligten. Die Platzierten des Gewinnspiels sowie die Gewinner des Fußballturniers werden um 19.00 Uhr bei der Siegerehrung auf dem Jahnplatz bekannt gegeben.

Das ausführliche Programm: www.sommerfest-lemgo.de

Text und Foto: Nicole Reineke


Lemgo läuft… für zwei gute Zwecke

TV Lemgo veranstaltet Spendenlauf

Am 24. Juni ist es wieder soweit. In der Zeit von 9 bis 15 Uhr sind auf der Lemgoer Wallanlage mehr Läufer unterwegs als gewohnt. Der TV Lemgo veranstaltet den 7. Lemgoer Spendenlauf zugunsten der Gesundheitsstiftung Lippe (Palliativstation Lemgo) sowie der Jugendarbeit im TV Lemgo. Start und Ziel ist das TV-Vereinssportzentrum an der Pideritstraße.

Der Spendenlauf ist kein klassischer Wettkampf, es gibt keine Zeitnahme, sondern das olympische Motto „dabei sein ist alles“ zählt. „Ob laufen, gehen oder wandern – die Zeit spielt keine Rolle, jede Runde um den Wall zählt!“, lädt der TV-Vorsitzende  Herbert Fischer Groß und Klein zum Mitmachen ein. Der Clou: Jeder Teilnehmer kann sich eigene „Sponsoren“ suchen, die für seine Runden einen Obolus spenden. „Ob 5 Euro, fünfzig Cent oder eine beliebige andere Summe pro Runde– wenn viele mitmachen, hoffen wir auf ein tolles Ergebnis zugunsten unserer Projekte!“, freut sich Fischer. Wer keinen Sponsor hat, zahlt fünf Euro „Startgeld“. Es gibt auch die Möglichkeit für ein Team zu starten und Runden zu sammeln.

„Wir hoffen, dass viele Lemgoer Bürger den Spendenlauf unterstützen“, ergänzt Patrick Busse, TV-Geschäftsführer. „Die Hälfte der Spenden fließt an die Gesundheitsstiftung Lippe für die Arbeit der Palliativstation Lemgo, die andere Hälfte in die Jugendarbeit des TV Lemgo.“

Alle privaten oder Firmen-Spender werden ab einer bestimmten Spendensumme namentlich erwähnt. „Wir haben schon mehrere Firmen, die den Lauf mit einer Spende fördern und hoffen, dass noch viele Unternehmen und Privatpersonen unser Projekt unterstützen.“, freut sich Busse über die bisherige Resonanz.

Gelaufen werden kann am 24.06. bis 15 Uhr, Anmeldungen sind beim TV Lemgo in der Pideritstraße 17a oder direkt beim Spendenlauf am TV-Vereinssportzentrum möglich. Infos und Formulare – auch für Firmen, die den Lauf unterstützen möchten –  gibt es auf der Homepage www.tv-lemgo.de/spendenlauf


Einladung zum Spendenlauf 2017

Jährlich veranstaltet der TV Lemgo einen Spendenlauf. Der Spendenlauf ist KEIN klassischer Wettkampf, es gibt keine Zeitnahme, sondern das olympische Motto „dabei sein ist alles“ zählt. Die Runden müssen nicht gelaufen werden, sondern können auch gegangen oder gewandert werden. Klassen, Gruppen, Firmenteams aber auch jeder einzelne Läufer ist herzlich willkommen!

Termin ist in diesem Jahr der 24.06. (Samstag) von 09:00 – 15:00 Uhr.

Wir freuen uns über jede Mithilfe, sowohl als Läufer aber auch als Spender!

Mit dem Erlös möchten wir Gutes tun und regionale Projekte unterstützen – in diesem Jahr werden dies die Jugend des TV Lemgo und die Arbeit der Gesundheitsstiftung  Lippe (Palliativstation Lemgo) sein.

Auch ohne Anmeldung kommen und für den guten Zweck laufen! Ihre Daten werden dann vor Ort aufgenommen.

hier gehts zur Anmeldung


2. Übungsleitertag „fit&gesund“

Getreu dem Motto „einer für alle und alle für einen“ haben sich die Übungsleiter aus dem Bereich „fit&gesund“ bereits zum zweiten Mal zu einer internen Fortbildung getroffen. Mit von der Partie waren Übungsleiter aus den Vereinsgruppen, aus der Abteilung TeVita, aus dem Kurssystem sowie aus dem Rehasport. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Organisatorinnen Frederike Pook und Sandra Bölsche ging es für insgesamt 15 Teilnehmer auch direkt los mit dem ersten Workshop. (Fast) jeder stand einmal als Anleiter vorn und zeigte seinen Mitstreitern einen kleinen Auszug aus seinem Übungsprogramm. Von Slashpipe über ZUMBA, ging es u.a. weiter mit Rückentraining, Flexibar und Core-Training. Abgerundet wurde der Aktivtag durch Balance, wobei sich alle Teilnehmer noch einmal richtig aufdehnen konnten. Alle Teilnehmer sowie das Orga-Team sind sich einig, dass im nächsten Jahr der 3. Übungsleitertag stattfinden soll.


Bewegt älter werden – Neue Sportangebote beim TV Lemgo

Mit insgesamt drei neuen und einem bewährtem Bewegungsangeboten erweitert der TV Lemgo sein Programm für Ältere. Bewegung fürs Köpfchen, Alltags-Fitness-Training, Fit mit Rollator und Alltag in Bewegung sind ab sofort im Kursangebot des Turnvereins zu finden.

LSBNRW_427301. Den  Anfang macht der Kurs „Bewegung fürs Köpfchen“. Er beinhaltet ein Training der Konzentration und Alltagskompetenzen. Das Programm richtet sich insbesondere an demenziell erkrankte Personen. „Bewegung fürs Köpfchen“ findet ab dem 27.04. immer donnerstags von 14-15 Uhr statt (12 Einheiten).

2. Gemeinsam mit unserer Fitness-Abteilung TeVita wird das zweite neue Kursangebot „Alltags-Fitness-Training ab 60“ durchgeführt. In einem Zeitraum von 5 Wochen durchlaufen die Teilnehmer ein individuelles gesundheitsorientiertes Training inklusive Alltags-Fitness-Test. „Wollten Sie schon immer wissen wie fit Sie sind? Dann ist der Kurs genau das richtige für Sie!“ so Nico Zickel, sportlicher Leiter der Abteilung TeVita. Das „Alltags-Fitness-Training“ findet ab Montag, dem 08.05. über fünf Wochen statt. Alle Teilnehmer können nach einem festen Starttermin zeitlich flexibel und individuell trainieren.

3. Das dritte neue Angebot ist „Fit mit Rollator“. In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer praktische Übungen mit der Gehhilfe, um die Mobilität und das Gleichgewichtsgefühl zu steigern. Der Kurs beginnt am Montag, den 08.05. und findet von 14.30 – 15.30 Uhr statt (10 Einheiten).

LSBNRW_41423(1)

4. Ein viertes Angebot, welches bereits länger im Vereinsangebot platziert ist, ist „Alltag in Bewegung“. Ein Angebot für Frauen und Männer ab 60 Jahren, die seit mindestens einem Jahr an keinem Sport- oder Bewegungsangebot teilgenommen haben, jedoch ihre Alltagsaktivitäten eigenständig bewältigen können. In den Kursstunden lernen die Teilnehmer, wie sie ihre Alltagsaktivitäten wie ankleiden, einkaufen oder spazieren gehen nutzen können, um daraus ein effektives Training für ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu gestalten. Dieser Kurs findet ab Freitag, den 28.04. von 10 – 11 Uhr statt (12 Einheiten).

Alle Kurse erfordern eine schriftliche Kursanmeldung beim TV Lemgo. Die Personenzahl ist in allen Kursen begrenzt. Informationen zu den Kursen und Gebühren sind auf der Homepage unter www.tv-lemgo.de/fitness/kurse aufgeführt. Weitere Information und Auskunft unter 05261 217082-0 und info@tv-lemgo.de


Jahreshauptversammlung: Brede und Haase auf dem Weg zum Vorstandsrekord

In der diesjährigen Mitgliederversammlung des TV Lemgo im Vereinssportzentrum standen besondere Ehrungen im Mittelpunkt. Berichte des Vorstands und Neuwahlen rundeten das Programm ab.

Die Vorstandsmitglieder Thomas Brede und Joachim Haase wurden mit einer besonderen Ehrung überrascht. Sie sind beide seit 21 Jahren im Vorstand aktiv. „Damit sind sie in der über 150jährigen Vereinsgeschichte auf dem zweiten Platz, den Rekord  hält noch Wilhelm Bracht  mit 27 Jahren Vorstandsarbeit!“ würdigt TV-Vorsitzender Herbert Fischer seine beiden Kollegen. Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden die beiden dann auch einstimmig in eine weitere zweijährige Amtszeit als stellvertretender Vorsitzender (Brede) und Vorstand Organisation und Verwaltung (Hasse) gewählt. Ebenso einmütig wurden Dieter Schneider zum Vorsitzenden Finanzen und Karin Pohlmann  zum stellvertretenden Vorstand Sport gewählt.

Vorab ging Fischer im Jahresbericht des Vorstandes auf zahlreiche wichtige Vereinsthemen ein. Im Rückblick betrachtete er die Leistungen und Aktivitäten einiger der 17 Abteilungen. So sind in der Handball-Spielgemeinschaft der Leistungs- und der Kinder-Bereich sehr gut aufgestellt, während es beim Breitensport spätestens ab A-Jugend weiterhin hakt.

National ganz oben standen auch im letzten Jahr die Triathletinnen des TV Lemgo mit einem 2. Platz in der Bundesliga. „In der kommenden Saison werden wir neben der 1.Liga auch ein Team mit eigenen Nachwuchskräften in der 2. Bundesliga starten lassen können – dank Unterstützung der Sponsoren wie „Brasseler – Komet“ und dem hohen persönlichen Einsatz von Bernd Wollbrink“, so Fischer. Erfreulich seien auch die Erfolge in der Abteilung moderner Fünfkampf. Hier engagiert sich Stefan Ahaus in besonderem Maße. Ein großes und wichtiges Engagement mehrerer Köpfe aus der Basketball-Abteilung hat aktuell wieder frischen Wind in die Abteilung gebracht. Mit Konstantin Schmidt als neuem Abteilungsleiter und einem jungen, engagierten Team soll die sehr positive Nachwuchsarbeit weiter gefestigt werden.

„Der TV Lemgo hat sich zudem im Bereich Integration stark engagiert, die neue Cricket-Gemeinschaft ist ein sehr gelungenes Beispiel dafür.“, sieht Fischer den TV Lemgo auch im sozialen Bereich gut aufgestellt. Auch die Arbeit mit Senioreneinrichtungen, Schulen und Firmen im Bereich Sport und Gesundheit zeichnet den größten Lippischen Sportverein aus. „Unsere neusten Angebote sind zwei Lungensport-Gruppen, zudem eine Gruppe für demenziell Erkrankte und geplant ist in Kürze ein Rollator-Training. Wir nehmen die Herausforderungen der älter werdenden Gesellschaft an!“, ist der Vorsitzende überzeugt.

Als nächste Veranstaltungen in diesem Jahr steht die Frühjahrswanderung am 23. April an, Hans-Friedrich Löber erläuterte die beiden geplanten Strecken von der TV-Halle hin zur Ortmühle. „Die Strecken sind familientauglich, nachher geht es mit dem Bus zurück.“, wirbt der Wanderwart für viele Teilnehmer. Zudem stehen unter anderem am 01.Juli das „TV trifft sich“ sowie der Hanselauf am 25.08. auf dem Veranstaltungskalender des Vereins.

Nach dem Vorstandsbericht gab Dieter Schneider als Vorsitzender Finanzen  die Zahlen des vergangenen Jahres bekannt – insgesamt bewegte der TV Lemgo über 1 Million Euro. „Da sind wir schon im Bereich eines mittelständischen Unternehmens.“, stellt Schneider fest. Daher müsse die Buchhaltung  entsprechend professionell geführt werden. Dass dies offensichtlich der Fall ist, bestätigten die Kassenprüfer Ulla Heißenberg und Dirk Möbius. Auf ihren Antrag hin wurde der TV-Vorstand dann auch einstimmig entlastet. Als neue Kassenprüferin wurde Erika Scheinert von der Versammlung bestimmt.

Die neue Seniorenvertreterin für Gertrud Schröder  ist Elisabeth „Lissy“ Keller. Sie wies auf die geplante Herbstfete am 14.10. im Schützenhaus hin, zu der alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen sind. „Die Anmeldungen können ab sofort im Vereinssportzentrum erfolgen!“, so Keller.

Natürlich standen auch Ehrungen auf dem Programm. Für besonderes persönliches Engagement wurde mit einer Sonderehrung Claudia Tasche (Verabschiedung als Trainerin Gerätturnen) und  Inge Range (30 Jahre Trainerin Osteoporosegymnastik).

Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielt Britta Stevener eine goldene Ehrennadel. Die Nadel in Silber erhielten für 25jährige TV-Mitgliedschaft Roger Berkel, Heidemarie Lindner und André Lutter. Zudem bekamen folgende besonders erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler ein kleines Präsent: Jannika und Leonie Jesse, Ninja Schweppe, Vienna und ValescaWippich, Sophie Fritsche, Malte und Lene Meierjürgen sowie Viktoria und Charlotte Ahaus.

Mit einem besonderen Dank an alle Ehrenamtlichen im Verein schloss Fischer nach zwei Stunden die offizielle Versammlung und leitete zum gemütlichen Teil des Abends über.

geehrte tv lemgo 2017 kl

Foto: Die Geehrten der Mitgliederversammlung des TV Lemgo. Ganz rechts die langjährigen Vorstandsmitglieder Thomas Brede und Joachim Haase.


Erfolgreicher Start in die Cricket-Saison

Großer Erfolg für das neu formierte Cricket-Team des TBV und TV Lemgo: Beim Integration Cup in Osnabrück erreichten die Lemgoer das Finale unter 8 nordwestdeutschen Cricket-Mannschaften. Erst dort unterlag man dem ungeschlagenen Team aus Findorff. Damit bewies die erst im letzten Herbst gegründete multinationale Truppe, dass sie schlagkräftig mithalten kann. Einer möglichen Teilnahme am Cricket-Ligabetrieb steht damit nicht viel im Wege.

TBV-Vorsitzender und ‚TBV-Cricket-Beauftragter‘ Burkhard Pohl zeigt sich begeistert: „Ich freue mich sehr, dass unser junges Team sich so gut gefunden hat, zumal nur eine kurze Trainingsphase in der Halle möglich war. Besonderer Dank gilt unserem Trainer Remon Kazi, der jedes Mal extra aus Bielefeld anreist, sowie Jan Finger vom TV Lemgo, der sich als Aktiver um die organisatorischen Details kümmert.“

Für den TV Lemgo meint 1. Vorsitzender Herbert Fischer: “Toll, wie die jungen Männer in so kurzer Zeit eine schlagkräftige Mannschaft geformt haben. Danke an alle, die dieses Projekt bisher unterstützt haben. Schön wäre es jetzt, im Frühjahr eine adäquate Trainingsstätte für das Außentraining anbieten zu können!“ Wer die Gruppe dabei unterstützen möchte, kann dieses mit einer Spende unter  www.wir-in-lemgo.de/Geld/ tun.

318