ZDF dreht beim TV Lemgo

Integration im Fokus

Lemgo. Ein Fernsehteam vom ZDF hat jüngst dem TV Lemgo einen Besuch abgestattet und einen halben Tag lang Filmaufnahmen und Interviews gemacht. Hintergrund dafür ist eine Reportage über Integration in Lemgo. „Als Stützpunktverein Integration beteiligen wir uns am Programm des Landessportbundes NRW und sind so in den Fokus der ZDF-Redaktion gekommen.“, erläutert TV-Lemgo-Geschäftsführer Patrick Busse.

Besonders interessant fand das Fernsehteam die Einbindung von Hazem Shihab, der aktuell als Assistenztrainer im TeVita aktiv ist. Der studierte Sportwissenschaftler aus Syrien lebt seit gut eineinhalb Jahren in Deutschland. „Sportfachlich ist Hazem sehr gut, jetzt geht es darum, sein Wissen in deutscher Sprache den Mitgliedern zu vermitteln und seine schon guten Sprachkenntnisse weiter zu verfeinern.“, so Nico Zickel als sportlicher Leiter des TeVita. Parallel zu seinem Einsatz im Verein absolviert der 30-jährige ab September einen Fortgeschrittenen-Deutschkurs bei der Volkshochschule Lemgo. Zudem schickt der TV Lemgo Shihab auf zwei fachliche Fortbildungen. „Hazem ist sehr interessiert, lernbereit und ein unheimlich kommunikativer sympathischer Typ, wir möchten ihm daher auch die Ausbildung zum Rehasport-Trainer Orthopädie ermöglichen.“, freut sich Busse über den neuen Mitarbeiter, der auch vor der Kamera einen guten Job machte. Das ZDF-Team filmte Shihab auch bei seiner Lieblingssportart Taekwondo und führte ein kurzes Interview mit ihm.

Danach zog die Filmcrew weiter zum Sportplatz Vogelsang, um Aufnahmen von der Cricket-Mannschaft zu machen. Auch dieses integrative Projekt war bei der Recherche über Integration in Lemgo als besonders positiv aufgefallen. Gemeinsam mit dem TBV Lemgo hatte der TV im vergangenen Jahr das Team gegründet und aktuell spielen 24 Aktive aus sieben Ländern mit großem Erfolg Cricket.

„An beiden Beispielen zeigt sich einmal mehr, welche integrative Kraft der Sport hat – Bewegung ist international und egal ob es um sportlichen Wettkampf, Förderung der eigenen Gesundheit oder einfach Spaß an der Bewegung geht, Barrieren werden schnell überwunden.“, freut sich Busse über die gelungenen Aktionen. Damit zukünftig im TV Lemgo noch mehr Barrieren abgebaut werden, wird nach den Sommerferien eine Arbeitsgruppe Ideen sammeln und umsetzen. „Wer sich daran beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden, wir freuen uns auf viele Ideengeber und Mitgestalter zum Thema Integration im Sport“, so Busse.

Die aktuelle ZDF-Reportage wird in etwa zwei Wochen in der Sendung „Drehscheibe“ ausgestrahlt, der genaue Sendetermin wird in wenigen Tagen auf der Homepage des TV Lemgo unter www.tv-lemgo.de veröffentlicht.

zurück zur Newsübersicht